Schwarzer Tee

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee entsteht durch das Fermentieren  von grünen Teeblättern des immergrünen Teestrauchs. Hierbei oxidieren die Blätter in einer feuchten Umgebung und entfalten ihr volles Aroma.
Heutzutage sind unzählige Traditionen mit der Vielfalt der schwarzen Teesorten unzertrennlich verbunden.
Der Schwarztee sollte idealerweise 3 Minuten ziehen. Wenn möglich sollte er nach dem Aufgießen zugedeckt bleiben.
Schwarzen Teesorten wird eine heilende und lindernde Wirkung bei vielen Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Durchfall, Durchblutungsstörungen und Hauterkrankungen nachgesagt.
Eine der bekanntesten Teesorten ist der Darjeeling. Aber auch die Sorten Assam und Ceylon sind sehr bekannte Schwarze Teesorten.